Mittwoch, 7. September 2016

Strampler aus Nähen mit Jersey – Babyleicht!

Na, schon ausgerechnet? Noch fünf Mal schlafen und dann dürfen (hoffentlich) alle das neue Buch von Pauline Dohmen in den Händen halten!

Heute präsentieren wir euch ein weiteres Schnittmuster aus dem Buch: den Strampler!


Es ist ein ganz klassischer Strampler aus Jersey, der im Brustbereich mit einem Beleg versäubert wird. Die Träger, wahlweise abgerundet oder eckig, werden mit Knöpfen geschlossen, im Schritt wird ein Zwickel eingenäht, der kleinen (Stoff-)Windelpopos genügend Platz bietet, ohne dass der Stoff spannt. Im Buch wird es zwei Strampler geben, einen mit Füssen und einen ohne Füsse, dafür mit Bündchen. 


Ich habe mich hier zweimal für die Variante mit rundem Träger und Fuss entschieden in Grösse 62. Aus Ermangelung eines eigenen Modells in miniklein, kann ich euch davon aber leider keine Tragefotos zeigen. Doch auch dieser Schnitt wird im Buch in den Grössen 44 - 98 enthalten sein. Für meine bald schon vierjährige Tochter war mir so ein Strampler dann allerdings doch zu babyhaft...auch wenn sie zwischendurch ganz gerne Baby spielt...

Wer Kinder hat, der weiss, dass man einerseits im Babyalter nicht genug trockene Ersatzkleider bereit haben kann und andererseits, dass ein Strampler so ein kleines Baby irgendwie erst halb anzieht. Deshalb habe ich die beiden Outfits mit zwei Bodies und zwei Knotenmützchen komplettiert. Die Bodies zeigen wir euch dann im Verlauf der nächsten Tage, denn: Natürlich gehört in ein Babybuch auch ein Schnitt für einen Body! Oder zwei... ;-)








Bei den anderen Probenähern könnt ihr die weiteren Varianten vom Strampler betrachten:

Strampler mit Fuß

Strampler ohne Fuß




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen